30. Juni 2011

neue Zeiten brechen an

meine zwei sind zum schnuppern im Kindergarten und trotz das wir uns alle sehr darauf gefreut haben, ist mir ganz komisch zumute. Lucy hat mir dann auf dem Weg noch gesagt:" Mama dann hast du Ruhe." Emil hat heute morgen beim aufstehen schon festgestellt, ich hätte dann ja Zeit und könnte ihm endlich seine Piratenhose nähen und was mach ich, ich sitz hier recht stocksteif und beobacht das Telefon, ob der Kindergarten anruft. Glaube ich eigentlich nicht, meine zwei werden das schon meistern, wohl sehr viel besser als ich. Ich knabber da gerade viel mehr dran, als ich mir vorgestellt habe. Naja noch eine Stunde, dann darf ich sie wieder abholen und dann hab ich bis Mitte August Schonfrist.

Lieben Gruß

Conny

Nachtrag: Es war natürlich überhaupt kein Problem, Emil hat sich pudelwohl gefühlt und wollte gar nicht mehr weg,  das Spielzeug ist  für ihn dort interessanter, größer, schöner. Lucy hatte wohl kurz bevor ich sie wieder abgeholt habe nach mir gefragt, konnte aber schnell abgelenkt werden. Da sie dann später auch festgestellt hat, das sie vergessen hat zu bügeln, dafür keine Zeit war, hat sie beschlossen, das nächste Mal geht sie länger ;-)

Und ich? Ich werd mich schon daran gewöhnen und die Zeit wohl auch ohne Kinder ganz gut rum bekommen. Meine Liste, was ich alles tuen möchte, wenn die zwei im Kindergarten sind, wird immer länger. Vieles darauf dreht sich natürlich ums nähen, aber auch aussortieren, streichen etc stehen an. 

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

du bist ja süß:-)))) ist mir anfangs auch so gegangen...aber jetzt genieß ich die freie zeit am vormittag...hat was!

ganz liebe grüsse
Andrea

bysuse hat gesagt…

Ach du Gute, ich drück dich. Ja, sie werden groß unsere Kleinen *schniefganztiefinsTaschentuch*.
Aber ihnen geht es gut und sie sind so stolz - gönnen wir es ihnen.
LG Suse

Lila-Ellia hat gesagt…

Hihi...

dauert ungefähr zwei Wochen, bis du die Ruhe genießen kannst....

Aber auch wenn sie wieder da sind, merkst du den Unterschied... Sie sind ausgeglichener...


Ein Hoch auf die Kinderbetreuung (sagt die Tagesmutter ;-)...und Mutter)

Silke hat gesagt…

das kenn ich noch irgendwoher!! Glaub mir, recht schnell wirst du die freien Vormittage genießen und von deinen Kids Aufträge en masse bekommen (Emil macht das schon super!!) Außerdem sind deine Kids immer zu zweit unterwegs!!

LG Silke

creative 4 kids hat gesagt…

Hallo Conny,

ohja, bei mir ist das ja auch noch gar nicht so lange her...und obwohl ich ja eigentlich schon hätte abgehärtet sein müssen, ist es mir genau so ergangen! In ein paar Tagen ist es schon viel besser, glaub mir! :-)

ganz liebe grüße Melanie

rülli hat gesagt…

Oh ja, das ist eine ganz komische Zeit, wenn man die ersten Male so alleine zu Hause sitzt. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern. Und dann auch noch beide Kinder gleichzeitig hergeben müssen, stelle ich mir besonders schwer vor :) Aber ich kann dich beruhigen: Spätestens ach zwei Wochen wirst du es nur noch genießen! Liebe Grüße Steffi

Papillon hat gesagt…

Als meine Große in den Kindergarten gekommen ist, habe ich versucht, den Vormittag so schnell wie möglich rumzubringen, bis ich sie ENDLICH wieder abholen konnte. Gerne hätte ich ab und zu einen Blick in den Gruppenraum geworfen, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist. Auch bei mir war´s nach zwei Wochen besser! :-) Und nach drei Monaten hatten wir uns alle so richtig gut eingewöhnt. Viel Spaß im / mit dem Kindergarten! :-)
LG Yvonne

Claudi hat gesagt…

Ja, so ist das!! :-) Erinnere mich noch gut daran! Aber man gewöhnt sich auch daran das zu "genießen"!
Das passiert noch ein paar Mal bei den verschiedenen "Anlässen", Übernachtungen, Schule, weiterführende Schule usw.
Immer schlimm! ;-)
Klassenausflüge sind aber das allerallerschlimmste *lach*, wenn sie ein paar Tage am Stück weg sind *jammer*
Ich fühle mit dir!!! :-)
Grüß dich ganz lieb, Claudi

Renate hat gesagt…

Ach Conny, ich kann mich noch erinnern, als meine Große in den Kindergarten kam, da war es auch so und bei der Kleinen noch schlimmer. Wochenlang habe ich mich auf den ersten Vormittag gefreut und dann konnte ich ihn auch nicht genießen. Ist vermutlich auch normal, es ist eben eine Umstellung. Liebe Grüße, Renate

Jenny hat gesagt…

Hmmm, ich hab das bei den Zwillis ganz schön schnell genossen ;-) - nur das Aufstehen fällt ihnen auch nach einem Jahr noch schwer und so freuen wir uns riesig auf die Ferien - die wir nun noch viiiiiel mehr genießen :-)
Wie hat es denn geklappt? Bestimmt super, oder?
LG Jenny

**Ela - Sternenzauber** hat gesagt…

ich kann dich gut verstehen. bei uns ist es ende august soweit...
glg ela

Linelustig hat gesagt…

Ach ja ... das Mutterherz ;o)
Du wirst es schaffen und nach einiger Zeit wird es Dir gut gefallen, wenn die beiden im Kindergarten sind ... Ganz genau weiß ich wie Du Dich gefühlt hast ;o)

Liebe Grüße
Martina