8. Januar 2010

Wieder im Lande...

am Dienstag war dies noch meine Aussicht aus dem Zimmer ....


und seit Mittwoch abend ist es wohl diese



nicht schwer zu raten, welche mir lieber ist ;-)

ich hatte zwar überhaupt keine Lust auf diesen Großfamilienurlaub und so direkt nach Weihnachten war die Packerei auch echt stressig aber es war wunderschön ... Gomera ist eine tolle Insel, von der ich zwar noch lange nicht alles gesehen habe, aber das geht mit zwei kleinen Kindern (von denen eins wohl scheinbar keine Serpentinen verträgt) auch nicht. Das Wetter war super... wir hatten fast durchgehend Poolwetter, Lucy und Emil wurden von den zwei Omas, Opa, Tanten, Onkeln und Cousine verwöhnt. Fanden immer jemanden der mit ihnen Treppen lief, sie in den Schlaf schob oder auch nur mit Keksen vollstopfte....

So nun bin ich gespannt, wann ich Zeit finde meine neue Nähmaschine auszuprobieren, ein bißchen probiert hatte ich schon zwischen dem Koffer packen und war ganz begeistert (mein Mann auch... er meinte, er hätte jetzt mal die Chance einen Film nicht als Stummfilm zu sehen ). Wir haben aber auch hier im Haus einige noch laufende Vorhaben, die wir in der Weihnachtszeit etwas haben schleifen lassen ...

und nun mal wieder der Freitags-Füller

.1.  Es ist Januar; ein neues Jahr beginnt.
2. Sonne und Frühling, danach gelüstet es mich jetzt am meisten.
3. Lass uns erst mal Karneval feiern ... dann kommt der Frühling von ganz allein

4. Der Keller wird aufgeräumt, das Badezimmer fertiggestellt und das Arbeitszimmer endlich eingerichtet, und diesen Vorsatz halte ich ein!
5. Meine Stiefel sind schon etwas älter

6. Schöner soll es werden in meinem Haus.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend mit meinem Mann  , morgen habe ich geplant mit dem Arbeitszimmer anzufangen und Sonntag möchte ich meiner Schwester zum Geburtstag gratulieren !

Kommentare:

saumseliges hat gesagt…

Hallo Conny... Gomera aaaahh schööööön. Köln....naja...Heimat ist doch immer schon :) Und gerade Köln:))))) *schönred*.
Ja, das mit dem abnehmen ...ich muß, ich will, aber... Sport ist soo nicht richtig meins und verzichten auch nicht wirklich. Schoki und Chipsjunkie wei ich eine bin. Puhh. Aber ich passe nicht mehr in meine Hosen und sogar die Jacken werden eng. Ne, da muß was passieren. Ich versuche mich gerade an der wenig Kohlenhydrate Theorie . Crisl asu der Kleiderwerkstadt kann davon nur positiv berichten :http://kleiderwerkstatt.blogspot.com/2009/11/minus.html
Aber der Hammer ist Pati. Schau doch da mal rein:
http://shabby-roses-cottage.blogspot.com/
Vielleicht fehlt uns ja noch der berümhte KlickKick, aber ehrlich gesagt mag ich auf den nicht mehr warten.
Ich wünsche Dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende und das die Urblaubserholung noch lange anhält.
GLG von Annette

PS.: Wo ist den bei Dir " in der nähe von Köln " ?

hellys sternschnuppen hat gesagt…

Oh du Glückliche,
La Gomera- ein Traum. Wir waren im Sommer auch völlig hin und weg. Witzigerweise waren im Sommer einige recht cool aussehende Restaurants im Valle Gran Rey geschlossen- weil im Sommer ja keiner nach La Gomera fährt?!? Echte Nebensaison. Wir fanden´s auf jeden Fall super! Was man da alles machen kann- haben die Insel beim Wandern, Canyoning und Kanufahren ganz begeistert erkundet.
Also willkommen zurück und muckel dich schön dick ein, zurück hier im heimischen Winter.
Liebe Grüße,
Ute.

Madame Lilly hat gesagt…

Also, offensichtlich hast Du gerade im Bikini am Pool geaalt...also kannst Du auch mal schön das Rezept abschreiben...lach!!
Unglaublich, wie toll Euer Ausblick war. Ich sag mal: Herzlich Willkommen zurück, ich freu mich, dass Du wieder da bist!
Alles Liebe, Lilly

Steffi hat gesagt…

Auch ich freue mich sehr das du wieder da bist!!! Die Aussicht ist echt ein Traum. Da mag ich auch hin :-)
Wir sollten glaube ich alle eine Gruppe gründen und uns gegenseitig beim abnehmen unterstützen!!
Liebste Grüße aus Köln
Steffi

Pippi hat gesagt…

Hallo

Erstmal danke für die vielen lieben Kommentare, die du immer in meinem Blog schreibst.

Das Vorkochen für einen Tag funktioniert recht gut.
Ich koche ein Mal am Tag, entweder zu Mittag oder am Abend und den Rest essen wir bei der nächsten Mahlzeit, bei der Mittagsmahlzeit ist mein Mann allerdings in der Arbeit, es reicht also für vier Personen am Abend und für drei zu Mittag.
In dem Buch wird vorgeschlagen, dass man, wenn man etwas kocht, das man gut in großen Portionen kochen und einfrieren kann, gleich doppelt so viel kochen soll, wie normal und den Rest in einzelnen Portionen einfrieren und wenn man mal eine schnelle Mahlzeit braucht, dann hat man etwas Fertiges im Gefrierschrank und kann mal einen Tag lang das Kochen auslassen oder muss nicht zu Fast Food greifen.
So gut organisiert bin ich nicht, ich friere zwar ab und zu die Reste ein, aber extra auf Vorrat koche ich Normalerweise nicht.
Ich möchte es aber mal ausprobieren.

Liebe Grüße
Pippi