20. Mai 2015

Heute geht es weiter

mit meinem zweiten Beitrag zur Lets Farbenmix Woche 1. Das zweite Kind will ja auch was;-).

Für Lucy habe ich eine Gitta genäht, Ein Schnitt, den ich mir vor langer Zeit mal geholt habe, aber leider nur einmal als Langarmversion  genäht habe. Warum eigentlich? Ich finde den Schnitt wunderschön und werde ihn jetzt öfters hervor holen. Durch das Bündchen habe ich einen Jerseystreifen gezogen und damit den Ausschnitt etwas gerafft.

Lucy wünscht sich schon lange ein blaues Shirt,  da trifft  es sich ganz gut, das bei Frühstück bei Emma Frühjahrsputz im Stoffregal angesagt ist und diese Woche die Farbe Blau dran ist. Mein Stoffregal hat es wirklich nötig, den da passt nichts mehr rein, wirklich gar nichts mehr.

Eine Stickdatei war auch schnell gefunden, auf die Prinzessin aus Silkes London Datei spekuliert sie schon länger und Dramaqueen ist hier Programm. Mit der Stickdatei bin ich auch noch lange nicht fertig, da gefallen mir noch soviele Motive. Da fällt mir ein, Lucys London Pulli habe ich auch noch nicht gezeigt, aber das wird noch nachgeholt.









Zum Schluß noch mal das Shirt von gestern angezogen. Föhr gefällt uns auch angezogen gut, ich habe den Schnitt in 128 genäht und ca 7 cm verlängert. Emil hängt im Moment zwischen 128 und 134. In der Weite reicht 128 vollkommen, aber in der Länge leider nicht mehr. 



Lieben Gruß

Conny

Schnittmuster: Gitta von Farbenmix
Stickdatei: Great Britain von Zwergenschön

19. Mai 2015

Let´s Farbenmix

dazu hat Nell von Bienvenido Colorido eingeladen. Da ich ohne Farbenmix nie mit dem Nähen angefangen hätte und die Schnitte immer noch sehr gerne nähe, war für mich direkt klar, das ich auf jeden Fall versuche mit zu machen.

Die meisten haben sich vorgenommen eine kleine Kollektion zu nähen. Das bezweifel ich, das es bei mir eine Kollektion wird. Ich habe mir vorgenommen fast nur Schnitte zu nehmen, die ich noch nie oder sehr lange nicht mehr genäht habe. Da ich immer schnell beim bestellen der Schnitte bin, aber sehr langsam im abpausen, ist genug vorhanden, auf das dies passt. Zudem werde ich versuchen, für jedes Kind ein Teil zu nähen.

In der ersten Woche geht es um Shirts. Für Emil habe ich mich für das Shirt Föhr entschieden, das ich schon so lange habe und noch nie genäht habe. Leider konnte ich Emil heute nicht dazu überreden, es mal schnell anzuprobieren und Photos zu machen. Er war zu beschäftigt *schmunzel*. Daher gibt es heute nur ein Bild ohne Kind und über die Passform muss ich dann auch später berichten.

Wenn man sich einmal für Stoff etc entschieden hat, geht es recht schnell. Bei diesem Shirt habe ich bestimmt 2 Stunden darüber gebrütet, ob ich noch was darauf sticke oder es eher schlicht halte. Ich habe mich für die schlichte Version entschieden, die meinem Sohn auch gut gefallen hat.



Morgen kann ich hoffentlich das Shirt für Lucy  zeigen.



Die Spielregeln findet ihr bei Bienvenido colorido im Blog.





Lieben Gruß

Conny

Schnittmuster: Föhr von Farbenmix

18. Mai 2015

pust ... wedel

so mal weg mit dem Staub hier.

Ich hatte gar keine Blogpause geplant, aber nach dem letzten Post, ist mein PC vollkommen abgeschmiert und natürlich hatte ich keine aktuelle Datensicherung. Die konnten dann zwar gottseidank wieder hergestellt werden, aber das hat wirklich etliche Zeit gedauert, dann war die Weihnachtszeit und dann kam die und das und  ich irgendwie nicht mehr rein ins bloggen. Aber das soll sich natürlich jetzt wieder ändern. Ich werde also in nächster Zeit "altes" und neues zeigen. Also nicht wundern, wenn es hier zwischen Frühling und Sommer auch mal winterlich wird.

Zu erst zeige ich euch eine Bo und einer Antonia für Emil. Diesmal im "coolen"  Gitarrenoutfit.




  ein bisschen Luftgitarre ausprobieren 






So jetzt bearbeite ich noch ein paar Bilder, damit ich euch bald wieder was zeigen kann. Auch wollte ich beim Let´s Farbenmix bei Bienvenidoc Colorido mit machen. Ich hoffe die ersten Oberteile werden morgen fertig.

Lieben Gruß

Conny

verlinkt bei Made 4 Boys

Schnittmuster: Bo und Antonia von Farbenmix
Stickdatei Tinimi

5. November 2014

Sport

in der Schule, scheint enorm wichtig zu sein. Zumindest wenn ich meinen kleinen Monstern so zu höre. Nach den Herbstferien haben sie sich dann eine Kombi mit langen Hosen gewünscht. Nein nicht weil es kalt ist, sondern wenn sie auf die Knie fallen würden, wäre das besser.

Daher gab es für beide eine neue Sportkombi. Heute zeige ich euch erstmal die von Emil.  Die Kniepattern von Emil sind ein bißchen zu weit unten gelandet, aber  hat mir versichert, das ist kein Problem und die Hose wäre cool. Natürlich wurde auch direkt ausprobiert, ob man sich damit auch bewegen kann. Ich bin mal wieder auf den letzten Drücker fertig geworden und daher war die Zeit für Photos sehr knapp und sind daher wirklich nicht die besten.















Lieben Gruß

Conny

verlinkt bei Made 4 Boys

Schnittmuster: schmale Basic Hose von Frau Liebstes und Antonia von Farbenmix
Stickdatei: Kunterbuntdesign

4. November 2014

schon älter

ist dieses Shirt. Natürlich sind dieses Jahr nicht nur meine Kinder eingeschult worden. Dieses Schulkindshirt, habe ich euch ganz vergessen zu zeigen.





Lieben Gruß

Conny

Schnittmuster: Antonia von Farbenmix
Stickdatei: Tinimi und Zwergenschön

3. November 2014

Novemberzeit - Kuschelzeit

Passend dazu, habe ich zwei kuschelige Kissen genäht. Das grüne ist zu meiner Schwester gewandert, das blaue darf vielleicht hier bleiben. Beide mit Lotta und Lothar, da mir das beim ersten einfach so gut gefiel, da musste direkt ein zweites her.





So heute kurz und knapp, ich habe hier gerade eine kleine Baustelle, aber dazu mehr in den nächsten Wochen.



Lieben Gruß

Conny


Stickdatei: Huups

30. Oktober 2014

Last Minute Halloween

Halloween wird ja von den einen geliebt und von den anderen verpönt. Ich finde Halloweenpartys für Kinder wie Erwachsenen toll. Naja wir sind halt hier im Rheinland und hier wird jede Gelegenheit sich zu verkleiden genutzt. Nur Süssigkeiten sammeln, das machen wir St. Martin und ich finde zweimal so kurz hinter einander etwas nervend.  Die Kinder bekommen die Süssigkeiten sowieso nicht so schnell aufgegessen.

Dieses Jahr können meine zwei leider nicht zu der Halloweenfeier ihres Freundes und auch leider nicht zum Grußelgeschichten lesen in die Bücherei. Aber da in der Betreuung morgen auch eine kleine Halloweenparty abgehalten wird, sind sie trotzdem in Halloweenstimmung und wollten natürlich unbedingt auch unser Haus mit gruseligem schmücken.

Daher haben wir in den letzten Tagen gebastelt und ich kann euch heute das Ergebnis zeigen. Inspieriert haben wir uns bei Pinterest und machen damit auch zum ersten mal bei One-pin-one Week bei Lillesol und Pelle mit. Eine tolle Aktion, man sammelt ja meist die tollsten Ideen auf Pinterest und die wenigsten setzt man um. So jetzt aber unser Ergebnis:



Alles wurde aus "Abfall" gebastelt. Gläser, Dosen, Klopapierrollen, Korken, etwas Tonpapier, Acrylfarbe und Filzreste kamen zum EinsatzBeim Frankensteinglas mussten wir etwas improvisieren, da wir kein grünes Transparentpapier im Haus hatten, haben wir das Glas einfach mit Acryl-Farbe angemalt, das gibt trotzdem einen schönen Lichtschein.

Lucy hatte danach noch keine Lust aufzuhören und hat noch zwei Leinwände bemalt, der Geist ist vom Ursprung ein Fußabdruck. Das andere soll Frankenstein darstellen.


Alles ist recht schnell umgesetzt und  das Material hat man auch im Haus, daher noch locker bis morgen zu schaffen.

Viele Grüße

Conny